Schlossgartenschule Alfdorf
Obere Schlossstr. 70
73553 Alfdorf

 

Telefon: 07172/939164

Telefax: 07172/939166


Unsere Sekretariatszeiten:

Frau Müller ist montags bis freitags von 07:15 - 11:30 Uhr für Sie erreichbar.

Weitere Termine sind nach Absprache möglich.


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

 

 

Archiv

 

Sie befinden sich im Archiv.

Wählen Sie ein Kalenderjahr, um die archivierten Artikel abzurufen.

2020

Zentrale Prüfungen werden verschoben

 

Der Beginn aller zentralen schulischen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg wird vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020 verlegt. „Mit dem Terminplan wollen wir ermöglichen, dass die Schülerinnen und Schüler genügend Zeit für die Vorbereitung haben. Oberstes Ziel ist, dass alle faire Bedingungen für ihre Abschlussprüfungen bekommen“, sagt Kultusministerin Eisenmann.

 

Hauptschulabschlussprüfungen

● vom 16. bis 24. Juni (aktueller Stand; das Zeitfenster der drei Termine muss bei Bedarf zugunsten des Nachtermins noch verengt werden),
● erster Nachtermin 6. bis 8. Juli 2020,
● aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,
● bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,
● mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.

 

Im Zusammenhang mit den verschobenen Abschlussprüfungen werden auch die Zugänge zur beruflichen Ausbildung und zu weiterführenden Schulen beachtet.

 

Mehr Informationen hierzu finden Sie unter folgenden Links:

 

Pressetext des Ministeriums

 

Anschreiben der Kultusministerin

16.03.2020

Tipps für die unterrichtsfreie Zeit

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

am heutigen Montag haben alle Schülerinnen und Schüler Aufgabenpakete und/oder Wochenpläne für die unterrichtsfreie Zeit erhalten.

Wir möchten nochmals daran erinnern, dass in den kommenden Wochen keine "Corona-Ferien" sind! Es handelt sich um unterrichtsfreie Zeit, die möglichst sinnvoll genutzt werden soll.

 

Bitte unterstützen Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, Ihre Kinder bei der Bearbeitung der Aufgaben. Das Helfen beginnt schon bei einer regelmäßigen Tagesstruktur. Vereinbaren Sie deshalb feste Hausaufgaben-Zeiten, z.B. 9:00 bis 11:00 Uhr täglich. Was zunächst unwichtig erscheint, wird gerade in einer vermeindlich freien Zeit wie dieser immer wichtiger. Kinder und Jugendliche brauchen einen festen Tagesablauf. Denn Regeln, Rituale, feste Termine, usw. schaffen einen Tagesrythmus, also eine klare Struktur. Nur dann fühlen sich Kinder sicher und geborgen. Lassen Sie sich die Arbeiten Ihrer Kinder zeigen und zeigen Sie Interesse. Dies schafft Verbindlichkeit und fördert das Pflichtbewusstsein der Kinder. Vielleicht gelingt es Ihnen und Ihren Kindern nicht immer, die Aufgaben (vollständig) zu lösen, aber auch der intensive Versuch, eine Aufgabe zu lösen, kann hilfreich sein. Ermutigen Sie Ihre Kinder Lösungswege zu finden (z.B. im Buch, Heft, Ordner oder Internet nachlesen).

 

Nehmen Sie bitte die Empfehlungen der Regierung ernst und befolgen Sie die Verhaltensvorschriften, damit die Verbeitung des Virus verlangsamt werden kann.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund!

Elternbrief zur Schulschließung aufgrund des Coronavirus

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

 

die Landesregierung hat heute (13. März 2020) beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen.

Somit findet am Montag noch Unterricht nach Stundenplan statt. Die Lehrer werden bis Montag Materialpakete vorbereiten, welche alle Schüler mit nach Hause bekommen, um in den drei Wochen eigenständig Unterrichtsinhalte einzuüben. Wir bitten Sie, Ihre Kinder dabei zu unterstützen und zu überprüfen, ob die Materialen auch sinnvoll bearbeitet werden. Wir bedanken uns schon im Voraus für Ihre Mitarbeit. Nur so kann die vor uns liegende Zeit sinnvoll überbrückt werden.

Wir alle hoffen, dass nach den Osterferien wieder ein „normaler“ Unterrichtsbetrieb aufgenommen werden kann.

Um in den Bereichen der „kritischen Infrastruktur“ die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten soll eine Notfallbetreuung eingerichtet werden. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Eine Notfallbetreuung wird für Kinder im Grundschulalter und der Stufen 5 und 6 angeboten.

Bitte teilen Sie uns zeitnah mit (am besten per Mail oder Anruf), wenn Sie die Grundvoraussetzung erfüllen und Betreuungsbedarf für Ihr Kind haben. Wir werden uns dann um ein entsprechendes Angebot kümmern. Das Sekretariat wird auch in der unterrichtsfreien Zeit während der regulären Sekretariatszeiten besetzt sein.

Soweit der derzeitige Stand. Ich werde Sie so gut wie möglich zeitnah mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden halten.

 

Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihren Familie alles Gute!

 

Mit freundlichen Grüßen

U. Spiller

 

Bitte beachten Sie die folgenden Schreiben der Schulleitung sowie des Kultusministeriums BW.

 

Link zu aktuellen Informationen des Kultusministeriums

 

Stand: 13.03.2020
Elternanschreiben der Schulleitung.pdf
PDF-Dokument [236.9 KB]

<< Neues Textfeld >>

Stand: 13.03.2020
Pressemitteilung des Kultusministeriums.[...]
PDF-Dokument [112.0 KB]

<< Neues Textfeld >>

Stand: 14.03.2020
Handlungshinweise für Schulen.pdf
PDF-Dokument [171.5 KB]

<< Neues Textfeld >>

Stand: 16.03.2020
Verordnung der Landesregierung.pdf
PDF-Dokument [35.7 KB]

Alte Schränke in neuem Glanz & Fertigstellung der Berufsorientierungstafel

 

Zusammen mit Herrn Kuhnle restaurierten Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 die alte Schulmöbel. Die Möbel mit ihrem neuem Anstrich passen gut zu den neu angeschafften Möbeln des Grundschulbereichs.

 

Im vergangenen Jahr begann die KooBO-Gruppe von Herrn Kuhnle mit dem Upcycling einer alten Schultafel. Von der Tafel blieb nur noch die magnetische Wand. Die Schülerinnen und Schüler konstruierten einen neuen Rahmen, der die Tafel mit Plexiglas-Schiebetüren als Schauvitrine entstehen ließ. Die Arbeiten an der Tafel wurden jetzt fertiggestellt, sodass die Schulbesucher von nun an alle wichtigen Informationen zur Berufsorientierung an dieser Tafel finden können.

Coronavirus: Informationen für Schulen und Kindergärten

 

Aktuelle Hinweise für Schulen und Kindetageseinrichtungen

  • Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.
     
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
     
  • Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
     
  • Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

 

Risikogebiete

  • Iran
  • Italien.
  • In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)
  • In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)
  • In Deutschland: Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)

Rückblick auf den Tag der Berufsorientierung vom 05.03.2020

 

Am Donnerstag, den 05.03.2020 fand der erste Tag der Berufsorientierung an der Schlossgartenschule Alfdorf statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7, 8 und 9 sowie interessierte Eltern konnten sich rund um das Thema Berufsorientierung informieren. Die beiden WBS- und Berufsorientierungslehrkräfte der Schlossgartenschule, Herr Wolf und Herr Kuhnle, erfreuten sich über einen sehr informativen Vortrag der Berufsberaterin, Frau Brucker. Die Präsentationsfolien stehen hier zum Download bereit. Außerdem wiesen die beiden Lehrkräfte nochmals auf die Wichtigkeit der Berufemessen und Praktika hin. Eine Schülerin und ein Schüler der Klasse 8 berichteten von deren erstem Praktikum. Dabei zeigten sie auf, dass ein Praktikum sowohl positiv sein kann, um einen Berufswunsch zu stärken als auch, um einen möglichen Beruf auszuschließen.

 

Im Namen der Schulgemeinschaft bedanken wir uns herzlich bei Frau Brucker, die uns immer sehr kompetent untertützt!

 

Präsentationsfolien zum Tag der BO
Tag BO Alfdorf.pdf
PDF-Dokument [736.3 KB]

Update: Alle Messen und Besichtigung finden aufgrund des Corona-Virus nicht statt!

 

Wichtig: Berufliche Orientierung

 

Tag der Berufsorientierung am Do, 05.03.2020

An diesem Tag laden wir Sie herzlich zu uns an die Schlossgartenschule ein. Nutzen Sie die Gelegenheit mit unseren Berufsorientierungslehrern sowie weiteren Experten ins Gespräch zu kommen:

  • Frau Brucker (Berufsberaterin der Agentur für Arbeit) versorgt Eltern und Schüler mit wichtigen Informationen rund um die Berufsorientierung und freut sich über Ihre Teilnahme, Fragen und (Einzel-)Gespräche mit Ihnen und Ihren Kindern.
  • Frau Riegel (KooBO-Betreuerin des BBQ) informiert Sie gerne über das KooBO-Projekt der Klassen 7 und 8. Außerdem bietet Sie einen Bewerbungsmappen-Check an. Wer möchte, kann seine Bewerbung Korrekturlesen lassen und wichtige Verbesserungen vornehmen.
  • Klasse 8 präsentiert Schülerinnen und Schülern der Klasse 7 die Eindrücke, die sie im ersten einwöchigen Praktikum gesammelt haben. Außerdem geben Sie Ratschläge, die die 7.-Klässler für ihre Schnuppertage nutzen können.
  • Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 informieren Eltern über das diesjährige KooBO-Projekt.

Für Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 und 8 ist dies ein Pflichttermin.

 

Beginn für Schülerinnen und Schüler: 13:40 Uhr (wie die Mittagschule)

Beginn für Eltern: 14 Uhr

Ende: 16 Uhr

 

Besuch der Ausbildungsnacht Schwäbisch Gmünd - Aalen - Ellwangen am Fr, 13.03.2020

Der Besuch der Ausbildungsmesse ist freiwillig und wird nicht von Lehrkräften begleitet. Nutzen Sie trotzdem gerne das tolle Angebot. Weitere Informationen zur Ausbildungsnacht finden Sie unter https://www.start-it.de/gmuender-ausbildungsnacht-gmuend/

 

ZF-Betriebsbesichtigung der Klasse 7 am Do, 19.03.2020

Von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr wird die Klasse 7 die ZF in Alfdorf besichtigen. Hierbei lernen sie einen industriellen Betrieb kennen und erhalten Einblicke in die Fertigung eines Produkts vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt. Ein Blick in die Ausbildungswerkstatt gehört natürlich auch zum Programm. Für Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 ist dies ein Pflichttermin. Wichtig: An diesem Tag müssen Ihre Kinder ihr Essen/Trinken selbst mitbringen. Sie können in der Großen Pause nichts vom Bäcker kaufen.

 

Besuch der Ausbildungsmesse Fokus Beruf  am Fr, 20.03.2020

Der Besuch einer Ausbildungsmesse ist fester Bestandteil der beruflichen Orientierung. In jedem Schuljahr besuchen die Klassen 7 und 8 verpflichtend mindestens eine Berufemesse. In diesem Schuljahr ist dies die Fokus Beruf in Schorndorf (Schulzentrum Grauhalde). Für Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 und 8 ist dies ein Pflichttermin.

Informationen zur Messe erhalten Sie unter https://www.fokus-beruf.de/

 

Straße der Berufe am Mi, 08.04.2020

Die eule-Veranstaltung zur Berufsorientierung „Straße der Berufe“ geht 2020 bereits in die 7. Runde. Partner sind wie in den Vorjahren die Technische Akademie für berufliche Bildung e.V. und die Wirtschaftsförderung der Stadt Schwäbisch Gmünd. Und natürlich die wichtigsten Akteure bei der ganzen Sache: die Partnerbetriebe mit ihren Auszubildenden und Ausbildern sind auch diesmal wieder zahlreich am Start, um in spannenden Workshops ganz konkrete praktische Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu vermitteln und für ihre Ausbildungen zu werben.

Um was geht es: In Workshops von jeweils ca. 1,5 Sunden bekommst Du einen guten Einblick in verschiedene Berufsfelder. Es ist eine gute Gelegenheit, mit Auszubildenden und Ausbildern praktisch zu arbeiten und mehr über die Tätigkeiten im Beruf und die Ausbildung zu erfahren. Neben praktischen Erfahrungen bekommst Du aus erster Hand wichtige Hinweise für die Ausbildung und erfährst, wo Du Dich für welchen Bereich bewerben kannst. Informationen zur Messe erhalten Sie unter https://www.gmuendereule.de/sdb.html

 

Beachten Sie auch die aktualisierten Praktikumstermine unter: Berufsorientierung

 

Unwetterwarnung: Hinweise an Eltern und Schulen

 

Die Informationen des Deutschen Wetterdienstes weisen beim Sturmtief Sabine auf Unwetterlagen hin. Für den Schulbesuch am Montag gibt das Kultusministerium deswegen Hinweise.

 

Die Vorabinformationen des Deutschen Wetterdienstes weisen auf potenzielle Unwetterlagen, insbesondere auch auf Orkanböen, in Baden-Württemberg für Sonntag und Montag hin. Für den Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020, gibt das Kultusministerium deshalb folgende Hinweise:

 

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.

 

Link zum Pressetext des Kultusministeriums

Einladung zum Schuppertag für Schüler und zum Infonachmittag für Eltern

Trikottag beim TSV Alfdorf

 

Unser Bild entstand in der Schlossgartenschule in Alfdorf.

 

Wie Ihr seht, hatten unsere Handballbegeisterten Grundschüler Spaß an der Aktion, mal etwas Abwechslung im Schulalltag. Super Geschichte!

Termine für die Schulanmeldung im Hauptschulbereich

 

Mittwoch, 11.03.2020 und Donnerstag, 12.03.2020

jeweils von 7:30 bis 12:00 Uhr

Jetzt online: Schulleiterbrief zum Beginn des Schuljahres 2019 / 2020

 

Der neue Schulleiterbrief zum Beginn des Schuljahres 2019 / 2020 ist ab sofort unter folgendem Download-Link abrufbar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schlossgartenschule Alfdorf

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.