Schnellnavigation

E-Mail

Moodle

ANTON

 

 

digitaler Stundenplan

Schulsozialarbeit

Förderverein

Aktuelles aus dem Schuljahr 2023/24

14.05.2024

 

Start der schriftlichen Hauptschulabschlussprüfungen

 

Am heutigen Dienstag, 14.05.24 starten die schriftlichen Hauptschulabschlussprüfungen an der Schlossgartenschule. Wir wünschen den SchülerInnen viel Erfolg!

 

Prüfungstermine der schriftlichen Hauptschulabschlussprüfungen

  • Di, 14.05.24 Prüfung Deutsch
  • Do, 16.05.24 Prüfung Englisch
  • Di, 04.06.24 Prüfung Mathe

18.04.2024

 

Abschlussfahrt der Klasse 9 nach Berlin

 

Schon am 18.04.24 ging es für die diesjährige Abschlussklasse 9 der Schlossgartenschule Alfdorf auf Abschlussfahrt nach Berlin. Herr Kuhnle und Frau Schauer hatten ein Programm im Gepäck, das einer Studienfahrt ähnelte. Schon am ersten Tag blieb nicht viel Zeit. Kaum im Hotel am Alexanderplatz angekommen, ging es auch schon weiter zum Bundestag, wo die Klasse Einblicke in das geschichtsträchtige Gebäude und den Regierungssitz erhalten konnte. Highlight war natürlich die Begehung der Reichstagskuppel mit weitem Rundumblick über Berlin während der Abenddämmerung.

 

Am zweiten Tag besichtigte die Klasse den Fichtebunker, ein altes Gasometer, das in den 1940er Jahren zur Bunkeranlage umgebaut wurde und während des zweiten Weltkriegs in den Bombennächten Müttern und ihren Kindern Schutz bot. Mit regionaler Küche - Döner und Currywurst - gestärkt ging es anschließend u.a. an die Hackeschen Märkte. Am Abend besichtigte die Abschlussklasse das Brandenburger Tor sowie Holocaust-Mahnmal.

 

Am Mittwoch stand zunächst der Besuch des Spionagemuseums an. Die Schülerinnen und Schüler durchliefen die Geschichte der Spionage bis hin zur heutigen Spionagetechnik. Als „ausgebildete“ Tresorknacker verließen wir später das Museum in Richtung Berliner Mall, um anschließend gestärkt zur unterirdischen Ausstellung des Holocaust-Mahnmals zu gelangen. Auf eine erdrückende Art lernten die Schülerinnen und Schüler die kaum vorstellbaren Gräueltaten des NS-Regimes kennen. Anknüpfend daran besuchten wird nachmittags noch die Ausstellung Topographie des Terrors, wo uns ein Guide noch einmal eindrücklich den NS-Terror näher brachte. Für einen schönen Abschluss sorgte das gemeinsame Abendessen beim Italiener.

 

Am Donnerstag rundeten eine Sightseeing-Tour vorbei an der East-Side-Gallery, dem KaDeWe, Berliner Dom und vielem mehr sowie einem Zoo- und einem Disco-Besuch die Berlin-Tour ab und stärkten die Klassengemeinschaft für das gemeinsame Ziel: Abschluss 2024. Mit vielen Eindrücken und einem gestärkten Gemeinschaftsgefühl ging es am Freitag zurück in die Heimat und direkt in die Osterferien.

 

Unser Dank gilt dem Förderverein der Schlossgartenschule, ohne dessen finanzielle Unterstützung diese Abschlussfahrt nicht möglich gewesen wäre!

 

17.04.2024

 

Neues aus dem Bereich der Schulsozialarbeit

 

Der aktualisierte Flyer mit allen wichtigen Kontaktdaten und vielen Infos rund um die Schulsozialarbeit ist nun online.

 

Hier geht´s zum Bereich der Schulsozialarbeit!

24.03.2024

 

Grundschulsporttag am 12.03.2024

 

Unser jährliches Sport-Highlight für die Grundschüler fand am 12.03.2024 statt. Hierzu wurde die neue Sporthalle dreigeteilt, in jedem Hallenteil wartete eine neue Attraktion auf die Kinder, die Teamgeist, Mut und Geschicklichkeit forderten. Im oberen Hallenteil wurde „Sautreiben“ gespielt, ein beliebtes Mannschaftspiel, bei dem es darum ging, die „Sau“ (Gymnastikball) durch gezielte Würfe mit Softbällen zum Gegner zu treiben. Im mittleren Hallenteil wurde eine Slalomrallye mit Bobbycars und Rollbrettern veranstaltet, bei der es recht heiß zur Sache ging. Im unteren Hallendrittel erwartete die Kinder ein aufwendig gestalteter Parkour. Hier galt es vor allem, seine Kletter- und Balancierfähigkeiten unter Beweis zu stellen. Höhepunkt war das Erklimmen des großen Spinnennetzes mit luftigem Übergang zu den Abklettertauen.

Allen Kindern stand anschließend die Freude über die Veranstaltung ins Gesicht geschrieben, auch von den beteiligten Sport- und Klassenlehrkräften kam durchweg positives Feedback. 

13.02.2024

    Rathausbesuch der Klassen 4a und 4b

 

Am Dienstag, den 06. Februar, machten die beiden vierten Klassen der Schlossgartenschule einen Lerngang in das Alfdorfer Rathaus. Zu diesem Anlass begrüßte Bürgermeister Roland Krötz die rund 35 Schülerinnen und Schüler mitsamt ihren beiden Klassenlehrkräften im Sitzungssaal. Hier durften die Kinder erst einmal in lockerer Atmosphäre vermuten, was so ein Bürgermeister den ganzen Tag macht. Von "Papier hin- und herschieben" bis "sich um die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde kümmern" war so ziemlich jeder Vorschlag dabei. Anschließend referierte Herr Krötz über die Aufgaben der Gemeindeverwaltung im Allgemeinen und in Alfdorf im Speziellen.  Zum Schluss hatten die Kinder noch Zeit ihre persönlichen Fragen zu stellen, welche sie sich im Vorfeld ausgedacht hatten. So endetete ein schöner und lehrreicher Tag im Rathaus.

 

12.01.2024

Kochen an der SGS

Am Freitag (12.01.24) wurde  in AES wieder lecker gekocht.

Das Essen kam diesmal direkt aus Mexico: Chili Con carne und Churros.

16.12.2023

Fundraising-Aktion der Abschlussklasse 9

 

Die Abschlussklasse ist im Moment dabei, die Abschlussfahrt nach Berlin zu finanzieren. Neben den Pausenverkäufen und der Unterstützung durch den Förderverein soll der finanzielle Eigenanteil der Erziehungsberechtigten möglichst gering gehalten werden. Dazu versuchen die Schüler*innen der Klasse 9 durch eine Fundraising-Aktion mit BUXandSOX weitere Einnahmen zu erzielen und sich dabei selbst zu engagieren.

 

Wie funktioniert das? Wir sammeln in unserem persönlichen und schulischen Umfeld Bestellungen für tolle Geschenkboxen. Diese sind befüllt mit hochwertigen Produkten wie Socken, Geschirrtüchern und vielem mehr – Produkte, die jeder brauchen kann! Der Preis jeder Box setzt sich zusammen aus dem Warenpreis und 4 € unverbindlicher Spendenempfehlung an unsere Gruppe. 4 € pro bestellter Box landen direkt in unserer Projektkasse!

 

Dabei arbeiten wir mit BUXandSOX zusammen, die die Produkte in Behinderten- und Sozialwerkstätten verpacken lässt und dann zu uns sendet. Wir können dann die Bestellungen an die jeweiligen Besteller*innen verteilen.

 

Sie können doppelt Gutes tun: Geben Sie bei uns eine Bestellung auf und unterstützen Sie unsere Klasse sowie die Behinderten- und Sozialwerkstätten in der Region Bad Saulgau.

 

Hier finden Sie den Produktkatalog. Nehmen Sie sich Zeit und stöbern Sie darin. Anschließend können Sie Ihre Bestellung über die Schüler*innen der Klasse 9 und Herrn Kuhnle (Persönlicher Kontakt zu den Schüler*innen, Untis-Nachricht, E-Mail an simon.kuhnle@sgs-alfdorf.de) aufgeben.

 

Produktkatalog
BUXandSOX Produkt-Katalog .pdf
PDF-Dokument [6.1 MB]

15.12.2023

Weihnachtswünsche 2023
Weihnachtswünsche 2023.pdf
PDF-Dokument [36.2 KB]

06.12.2023

Besuch vom Nikolaus

 

Am 06.12.2023 bekamen die Grundschüler der Schlossgartenschule Besuch vom Nikolaus. Die ganze Schule empfing den Nikolaus mit dem Lied "Sei gegrüßt lieber Nikolaus".

Anschließend lasen die Kinder der Klasse 4a die Nikolausgeschichte vor und der Rest der Schule hörte gespannt zu. Jetzt sprach auch der Nikolaus selbst zu den Kindern.

Als die Klassen im Anschluss an die Feier zurück in ihre Klassenzimmer kamen, erwartete sie eine kleine Überraschung. Die Helfer des Nikolaus haben in der Zwischenzeit Hefemänner für alle Kinder in den Klassenzimmern verteilt. So ließen die Kinder den Nikolaustag mit einem leckeren Frühstück ausklingen.

01.12.2023

Cig Köfte der Klassen 8 und 9

 

Am vergangenen Freitag wurden in Klasse 8/9 leckere Cig Köfte in AES zubereitet.
Unser Thema seid einigen Wochen lautet: Länderkochen

 

30.11.2023

Klasse 9 besucht die Johann-Philipp-Palm-Schule in Schorndorf

 

Am 22.11.2023  konnten sich unsere Neuntklässerinnen und Neuntklässer einen Eindruck davon verschaffen, was es heißt, ein größeres Berufsschulzentrum zu besuchen. Zusammen mit den begleitenden Lehrkräften Herr Kuhnle und Herr Wolf verbrachte die Schülergruppe einen Infovormittag in der Johann-Philipp-Palm-Schule Schorndorf, in der u.a. kaufmännische Berufsschule, Wirtschaftsschule und AV Dual unter einem Dach vereint sind. Von vier Berufsschülerinnen wurden wir durch das komplette Schulgebäude geführt und unsere Fragen wurden aus Schülerinnensicht beantwortet. Im Anschluss nahmen wir am Mathe- und Wirschaftslehreunterricht teil.
Die Veranstaltung führten wir in Ergänzung zum WBS-Unterricht durch. Hoffentlich konnten die neu hinzugewonnenen Erkentnisse einen Beitrag zur anstehenden Entscheidungsfindung beim Berufswahlprozess leisten.

24.11.2023

Lesewettbewerb der Grundschule

 

Am 23.11. fand die Preisverleihung des Lesewettbewerbes der Grundschule statt. Herzlichen Glükwunsch an alle Teilnehmenden und vielen Dank an die Buchhandlung Schmidt aus Schwäbisch Gmünd, für die Auswahl der Buchpreise.

19.11.2023

SchulKinoWoche im Zeichen des Natur- und Artenschutzes

 

Am 17.11.23 besuchten die Klasse 5 bis 9 sowie die VKL mit ihren Klassnlehrkräften Frau Schauer, Frau Exner, Herrn Kuhnle und Frau Hörsch den TraumPalast in Schwäbisch Gmünd. Die Lernenden sahen sich den Film EVERYTHING WILL CHANGE an. Die Geschichte spielt im Jahr 2054. Die Menschheit wurde längst durch Algorithmen und Daten optimiert. Alles ist menschengemacht und die Natur scheint es nicht mehr zu geben. In einem Laden entdeckt eine der Hauptpersonen ein Foto einer Giraffe. Dieses Tier haben sie noch nie gesehen und rätseln, ob es eine Fälschung oder echt ist. Die futuristische Geschichte erzählt dann die Geschichte dreier Jugendlicher, die auf unglaubliche Weise versuchen, unseren Planeten zu retten. Der Spielfilm ist gefüllt mit wissenschaftlichen Fakten zum Artensterben und der Lehre, dass wir heute noch etwas gegen den Klimawandel und das Artensterben tun können. Bisher trete der Mensch vor allem als dummer Parasit auf, der seinen lebensnotwendigen Wirt (die Natur und Erde) zerstört. Der Film rüttelt wach und stellt klar: Man schützt nichts, was man nicht kennt.“ Nun gilt es, das Erfahrene im Unterricht aufzugreifen und zu vertiefen sowie die kritische Situation zu verändern.

19.11.2023

Beteiligung am Volkstrauertag

 

Am 19.11.23 beteiligte sich die Schlossgartenschule aktiv am Gedenkakt des Volkstrauertags. Im Vorfeld informierten sich die Schüler/innen der Klasse 9 gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Kuhnle, über den Volkstrauertag, der mittlerweile schon über 100 Jahre alt ist. Frau Gemeinderätin Gölz kam in Unterricht und sprach mit den Lernenden über den Volkstrauertag. Außerdem ging die Gruppe in die Ev. Kirche Alfdorf um auf Frau Hörsch zu treffen. Sie gab der interessierten Gruppe weitere Informationen zum Gedenktag, Rituale und ermöglichte eindrückliche Zeitzeugenberichte. Am 19.11.23 durften die Schüler/innen aktiv am Gedenkakt teilnehmen und das Totengedenken in Alfdorf und Rienharz sprechen. Im Angesicht aktueller schrecklicher Kriege und politischer Entwicklungen war es für die Schüler/innen mehr als nur ein Pflichttermin. Denn neben der Erhaltung dieser Erinnerungskultur und der Trauer für die Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft soll der Volkstrauertag heutzutage auch ein Symbol für Frieden und Versöhnung sein.

 

19.11.2023

 

DRK zu Besuch bei der Klasse 4a

 

Nachdem die Klasse 4a in der ersten Schulwoche einen Schulsanitäter-Kurs absolvieren durfte, stand nun der Besuch des DRK an der Schule an.

Am 10.11.2023 durfte die Klasse 4a den Rettungswagen besichtigen und es gab die Gelegenheit, alle offenen Fragen an die beiden Profiis vom roten Kreuz zu stellen. Vielen Dank Herrn Huttelmeier und Herrn Knödler vom DRK für die gelungene Aktion!

 

15.11.2023

 

ARD Jugendmedientag: Alles KI?

 

Hausaufgaben von einem Roboter machen lassen oder ein Referat automatisch vorbereiten lassen - was wie ein Traum eines jeden Schülers und einer jeden Schülerin ist, wird heute möglich.

 

Am 15.11.23 nahm die Klasse 9 am ARD Jugendmedientag teil. Im Mittelpunkt des Tages stand die künstliche Intelligenz (KI). Gemeinsam mit Jugendlichen aus ganz Deutschland hatten sie die interaktive Möglichkeit, sich mit Expertinnen und Experten über die Möglichkeiten, Chancen und Risiken der KI austauschen. KI wird immer besser. In diesem Gebiet wird die Schnelllebigkeit der Technik noch deutlicher als in vielen anderen Bereichen. Nahezu Monat für Monat wird KI professioneller. Ob Bild, Video, Sprache oder Musik, die Programme der KI können immer mehr. Klasse 9 stellt sich dabei die Frage, ob KI der Gesellschaft in allen Bereichen hilft und ob es vielleicht auch negative Seiten der KI gibt, die man beachten sollte. Zunächst nähern sich die Schülerinnen und Schüler an das Thema an. Im Zentrum steht die Frage was KI (schon) kann und was sie (noch) nicht kann. Im Anschluss daran geht es um das Schreiben und die Frage, wie ChatGPT und Co funktionieren. Im letzten Teil beschäftigten sie sich dann mit KI-Anwendungen bei Bildern und Videos.

08.11.2023

 

Außerunterrichtliche Veranstaltungsreihe zur Berufsorientierung in Klasse 7/8

 

Mit ihrer Teilnahme an gleich drei außerunterrichtlichen Veranstaltungen konnten die SchülerInnen der Klassen 7 und 8 wertvolle Informationen und vor allem Praxiseindrücke hinsichtlich ihres Berufsorientierungsprozesses sammeln.

 

Zunächst besuchten wir am 12. Oktober den von der Kreishandwerkerschaft organisierten Berufsfindungstag des Berufsschulzentrums Schwäbisch Gmünd. Hier konnte jeder für jeweils eine Stunde in zwei vorab ausgewählte Ausbildungsberufe im Handwerk hineinschnuppern. In den jeweiligen Fachräumen bzw. Werkstätten wurden z.B. Kuchen gebacken, Autoreifen gewechselt, Übungsköpfe frisiert oder Lackierarbeiten mit Sprühpistole und Schablone durchgeführt. Außerdem wurden grundlegende  Informationen zu den Ausbildungsberufen vermittelt. Begleitet wurden die SchülerInnen von Frau Exner und Herr Wolf.

https://www.gs-gd.de/nachrichtendetails/fuer-jeden-was-dabei-berufsfindungstag-an-der-gewerblichen-schule.html

 

Weiter ging es am 24. Oktober mit dem Infotag Bau im Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft in Geradstetten. Die Teilnahme war diesmal nur für SchülerInnen gedacht, die Interesse für dieses Berufsfeld bekundeten. Mit immerhin 13 TeilnehmerInnen fuhr Herr Wolf schließlich zu der Veranstaltung. Zeigen lassen und selber ausprobieren – das war auch hier das Motto und verlangte den SchülerInnen einiges ab. So wurden unter anderem bei den Zimmerleuten Nägel eingeschlagen, bei den Maurern Steine  aufgesetzt oder bei den Betonbauern Gussformstücke hergestellt. Als Höhepunkt durfte sich jeder bei den Baugeräteführern am Minibagger, der fergesteuerten Walze oder dem Kran mit Abrissbirne versuchen. Neben den Praxiseindrücken gab es auch hier wertvolle Hinweise zu den Berufen sowohl von den Ausbildern als auch von den Azubis selber.

https://www.infotag-bauausbildung.de/bz-bau-geradstetten

 

Zuletzt organisierten wir am 26. Oktober mit unser Kooperationspartner BBQ eine Führung durch das Weleda-Erlebniszentrum in Mutlangen. Es nahmen alle SchülerInnen der Klassen 7 und 8 unter der Aufsicht von Herr Wolf und Herr Schmidt vom BBQ teil. Vor Ort wurden wir fachkundig durch die große Gartenanlage geführt und erhielten zahlreiche Informationen zu den Heilpflanzen und den Anbaumethoden. Damit einhergehend konnten wir interessante Eindrücke zu Berufen im Gartenbau  gewinnen. Leider spielten das Wetter und der Busfahrplan an diesem Tag nicht ganz mit und wir kamen ziemlich durchnässt wieder in Alforf an.

https://www.weleda.de/weleda/ueber-uns/erlebniszentrum

 

Für unsere SchülerInnen sind diese praxisorientierten Vor-Ort-Veranstaltungen ein wichtiger Baustein im Berufsfindungsprozess und helfen dabei, Interessen auszuloten und Neues zu entdecken. Nicht zuletzt sind sie auch eine willkommene Abwechslung zum schulischen Alltag.

13.10.2023

 

Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)

 

BiSS-Transfer ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Kultusministerkonferenz (KMK) zum Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung in Schulen und Kitas (www.biss-sprachbildung.de). 

 

Ziel in Baden-Württemberg ist die Stärkung der Basiskompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Bereich des Lesens. Im Mittelpunkt steht die Förderung der Lesefertigkeiten (Lesetechnik, Leseflüssigkeit) sowie der Lesefähigkeiten (Leseverstehen, Lesestrategien). Auf der Basis eines einheitlichen und systematischen Lesecurriculums setzen die BiSS-Grundschulen Schritt für Schritt nachweislich lernförderliche Elemente im Leseunterricht um, wie z.B. das Training der Leseflüssigkeit mithilfe von Lautlesetandems und den Einsatz ausgewählter Lesestrategien. Damit die Umsetzung in allen Klassenstufen gut funktioniert, hat jede BiSS-Grundschule eine eigene Projektgruppe eingerichtet, die sich regelmäßig trifft, um über nächste Schritte in der Umsetzung zu sprechen. Jede Schule hat zudem eine BiSS-Ansprechperson, die gemeinsam mit der Schulleitung das Kollegium an der Schule dabei unterstützt, das BiSS-Leseförderkonzept umzusetzen. Unsere BiSS-Ansprechperson an der Schule heißt Ingrid Strycek.

 

In Baden-Württemberg nehmen mit Start des Schuljahres 2023/2024 insgesamt 2030 Grundschulen teil, die in 21 BiSS-Verbünden organisiert sind. Die Verbünde dienen der Vernetzung und dem Austausch. Hier können die Verbünde eingesehen werden: www.biss-sprachbildung.de/biss-vor-ort.

 

Unsere Grundschule ist auch mit dabei und gehört dem Verbund RST Schwäbisch Gmünd an.

11.10.2023

 

Die 4. Klassen bemalen Kürbisse

 

Die Klassen 4a und 4b trafen sich am Mittwoch Vormittag auf dem Schulhof, um gemeinsam Kürbisse zu bemalen. Dabei entstanden die verschiedensten Kunstwerke.

Von gruseligen und freundlichen Gesichtern bis zu Spinnennetzen war alles vertreten, was zum Herbst gehört.

 

11.10.2023

 

Arbeiten im Schulbiotop

 

Bei bestem Spätsommerwetter nutzte die Technik-/KooBo-Gruppe der Klasse 7 am 09.10. die Gelegenheit zum Anlegen einer sogenannten "Eidechsenburg". Unter Anleitung von Herrn Wolf wurde eine Grube ausgehoben, die dann zunächst mit kleinen Steinen als Stauwasserschutz und anschließend mit Grünschnitt und Aststücken befüllt wurde. Darauf wurde dann mit größeren Bruchsteinen die eigentliche "Burg" errichtet. Das Bauwerk soll Schutz und Lebensraum für kleine Tiere wie z.B. Blindschleichen, Eidechsen oder Insekten bieten.

 

05.10.2023

Juniorhelfer-Ausbildung

 

Am Dienstag nach den Ferien kam Frau Siegle vom DRK zu uns in die Klasse 4a. Sie hat auch Maya, den großen Teddy mitgebracht. Frau Siegle hat mit uns vier Tage lang eine Juniorhelfer – Ausbildung gemacht. Jeden Tag haben wir spannende Geschichten vom Außerirdischen Umsala gehört und sehr viele spannende Dinge rund um die „Erste Hilfe“ gelernt. Wir können im Notfall einen Notruf absetzen und verletzten Personen helfen. Hierfür haben wir die unterschiedlichen Verbandsmaterialien und ihren Verwendungszweck kennengelernt. Nun können wir Pflaster kleben, Fingerkuppenverbände schneiden, Kopf- und Druckverbände anlegen. Frau Siegle hat uns beigebracht, wann es wichtig ist einen Krankenwagen zu rufen. Auch hilflosen Personen können wir helfen und im Notfall die stabile Seitenlage anwenden. Die Zeit war schnell vorbei und am Freitag hat Frau Siegle einen großen Tresor mit in die Schule gebracht. Wir mussten sechs Aufgaben lösen um den Tresor zu öffnen. Zum Glück haben wir alle die Prüfung bestanden. Im Tresor waren tolle Sachen, Juniorhelferausweise, Urkunden, kleine Geschenke für alle Kinder und ein Juniorhelferrucksack. Nun können wir anderen Kindern in der Pause helfen! Das war eine tolle Woche mit Frau Siegle. 

Marc Huttelmaier 4a

 

25.09.2023

 

Ausflug zum Kartoffelhof Linckh

 

Wir die Klassen 3a und 3b haben einen Ausflug auf den Linckh-Hof in Enderbach gemacht. Dort haben wir viel über die Kartoffel gelernt. Zum Beispiel wie die Kartoffel geerntet wird. Wir durften bei der Ernte mithelfen und am Schluss hat sogar jede*r eine Tüte Kartoffeln geschenkt bekommen.

Es war ein toller Ausflug und wir hatten sehr viel Spaß, auch wenn wir am Ende des Tages etwas erschöpft von der Kartoffelernte waren.

In diesem Sinne nochmal ein großes Dankeschön an die Familie Linckh! 

 

15.09.2023

 

Fokussiert zum Hauptschulabschluss

 

Am 15.09.2023 übte die diesjährige Abschlussklasse 9 schon einmal, einen fokussierten Abschluss. Nachdem die Klasse gemeinsam mit Frau Gerken, Frau Knobel (beide Schulsozialarbeit) und Herrn Kuhnle (Klassenlehrer) einen Blick auf wichtige Stolpersteine und hilfreiche Brücken auf dem Weg zum Hauptschulabschluss geworfen haben, ging es für alle auf den Sportplatz.

Das Ziel nicht aus den Augen verlieren, Selbstvertrauen, Konzentration, Aufmerksamkeit, gegenseitige Unterstützung und Rücksichtnahme sowie Koordination und Ordnung waren beim gemeinsamen Bogenschießen genauso wichtig, wie beim Weg zum Erreichen des Hauptschulabschlusses.

Der gemeinsame Startschuss ist gefallen - der Abschluss bleibt fest im Blick!

 

15.09.2023

 

Gemeinsamer Ausflug in Bowlingcenter

 

Am 14.09.2023 trafen sich die Klassen 7, 8, 9 und die Vorbereitungsklasse zusammen mit den Klassenlehrkräften Frau Exner, Herr Kuhnle, Frau Hörsch sowie der sportlichen Unterstützung durch Herrn Wolf am Gmünder Bahnhof. Nach einem kurzen Fußweg erreichten alle das Leuchtturm Bowlingcenter. Dort verbrachten die Schülerinnen und Schüler klassendurchmischt ein paar sportlich-lustige Stunden. Ob beim klassischen Bowling, Kinderbowling, Bingo-Bowling oder anderen lustigen Varianten, alle hatten Spaß beim gemeinsamen Schuljahresstart!

15.09.2023

 

Unterstützung vom dunklen Ritter

 

Auf dem Weg zum Hauptschulabschluss kann es ganz schön spannend werden. Ähnlich wie beim Klassenkino der Klasse 9. Die Abschlussklasse holte sich deshalb schonmal die Unterstützung vom dunklen Ritter. Denn, wer die Fragen des Riddlers löst, kann bestimmt auch die Hauptschulprüfungsaufgaben lösen. So ließen sich die Neuntklässler filmisch von Batman inspirieren - passend zum Batman Day am 16.09.23.

15.09.2023

 

Herzlich Willkommen in Klasse 5!

 

Am 12.09.2023 wurden an der Schlossgartenschule Alfdorf die neuen Fünftklässler willkommen geheißen. Nach einem kurzen Sketch von Klasse 9 begrüßte unsere Schulleiterin, Frau Spiller, die neuen Schülerinnen und Schüler. Anschließend nahmen die Klassenlehrkräfte Frau Schauer und Herr Hohl gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern aus Klasse 6 die Neuankömmlinge mt ins gemeinsame Klassenzimmer. Dort konnten sich dann bei erlebnispädagogischen Spielen alle etwas besser kennenlernen.

Nochmal ein herzliches Willkommen bei uns an der Schule. Schön, dass ihr da seid!

 

14.09.2023

 

Wir müssen reden! - Neues Kommunikationsmodell an der Schlossgartenschule

 

Das Kollegium der Schlossgartenschule erarbeitete gemeinsam mit den Elternvertretern ein Kommunikationsmodell. Das gemeinsame Ziel ist eine gute und zielgerichtete Kommunikation als oberstes Gebot für alle Konflikt-, Beschwerde- und weiteren Kommunikationsfälle an der Schlossgartenschule Alfdorf.

 

Alle Erziehungsberechtigten haben hierzu bereits den Flyer zum Kommunikationsmodell erhalten. Gerne können Sie sich den Flyer auch digital downloaden (siehe weiter unten).

 

Darin enthalten:

  • An wen wende ich mich wann? - Wer ist mein Ansprechpartner?
  • Wie spreche ich jemanden an?
  • Wie und wann reagiere ich auf Nachrichten?

 

Nach der erfolgreichen Testphase im vergangenen Schuljahr, freuen wir uns, dass wir UNTIS nun flächendeckend als Hauptkommunikationsmittel zur Erstkontaktaufnahme nutzen können. Das Medium UNTIS, WebUNTIS und UNTIS mobile wird uns auch in vielen weiteren Bereichen eine Hilfe sein.

 

10.09.2023

 

Es geht wieder los - Schuljahr 2023 / 24

 

Die wichgtigsten Informationen zum Schulstart in Kürze:

  • Montag:     ​Klassse 2- 4 und 6-9 Unterrichht von 8:20 Uhr bis 11:45 Uhr
  • Dienstag:   Aufnahme der 5. Klässler am Dienstag 8:20 Uhr

  • Di - Fr:       Klasse 2- 9 Unterricht von 8:20 Uhr bis 12:35 Uhr

 

Einschulung der neuen Erstklässler*innen am Samstag, 16.09.

gemeinsamer Gottestdienst um 9 Uhr

Einschulungsfeier Klasse 1a: 10 Uhr

Einschulungsfeier Klasse 1b: 11 Uhr

 

08.09.2023

 

BiSS Transfer

Zum neuen Schuljahr wird auch an der Schlossgartenschule ein neues Evaluationskonzept eingeführt.

 

BiSS-Transer ist eine gemeinsame Initiative von Bund und Ländern zum Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung in Schulen und Kitas. Sie knüpft an die Initiative "Bildung durch Sprache und Schrift" (BiSS) an. 

 

Weitere Infos finden Sie in dem beigefügten Dokument und unter diesem Link.

 

Infoschreiben BiSS
In diesem Dokument finden Sie weitere Informationen zur Umsetzung von BiSS-Transfer an unserer Schule.
Info BiSS.pdf
PDF-Dokument [87.9 KB]

Weiter geht es im Archiv ...

Druckversion | Sitemap
© Schlossgartenschule Alfdorf

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.