Schlossgartenschule Alfdorf
Obere Schlossstr. 70
73553 Alfdorf

 

Telefon: 07172/939164

Telefax: 07172/939166


Unsere Sekretariatszeiten:

07:15 Uhr - 11:30 Uhr täglich von montags-freitags,

weitere Termine nach Absprache


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

Achtung:

Das Schulsekretariat ist momentan nicht besetzt.

Bitte sprechen Sie auf unseren Anrufbeantworter.

 

 

Projekt ProHEAD

 

 

 

www.prohead.de

ProHEAD (Promoting Help-seeking using E-technology for ADolescents) ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstütztes Projekt, das die Hilfesuche für Jugendliche durch elektronische Medien fördert.

 

Heutzutage sind Schülerinnen und Schüler häufig belastenden Situationen ausgesetzt. Diese Situationen können bereits in jungem Alter die Entwicklung psychischer Probleme auslösen. Dies kann sich zum Beispiel in gefährlichem Alkoholkonsum, problematischem Essverhalten oder depressiven Symptomen äußern.

 

Professionelle Hilfe wäre in diesen Fällen meist zwingend notwendig, wird aber aus Scham oder Angst nicht in Anspruch genommen. Anstatt bei Experten suchen die Jugendlichen Rat im Internet, weil sie dort anonym agieren können. Leider finden sie im Internet nicht nur Hilfen, sondern auch falsche Ratschläge in Foren, in denen meist keine Experten ihr Wissen teilen.

 

ProHEAD möchte diese Affinität zum Internet nutzen, um professionelle Hilfangebote zu machen.

 

Ziel der Studie

 

Ziel der Studie ist es, verschiedene internetbasierte Programme zur Prävention psychischer Probleme und zur Förderung des Hilfesuchverhaltens bei Kindern und
Jugendlichen auf ihre Wirksamkeit hin zu testen.

 

Die wesentlichen Ziele des Projekts ProHEAD sind:

  • Die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen fördern
  • Der Entwicklung psychischer Erkrankungen entgegenwirken
  • Kindern und Jugendlichen mit psychischen Problemen den Zugang zu professioneller Hilfe erleichtern

 

Ablauf

 

Am Montag, 04.02.2019 wird allen Schülerinnen und Schülern der Klassen 7, 8 und 9 das ProHEAD Projekt vorgestellt. Interessierte Eltern sind ebenfalls herzlich eingeladen.

 

Anschließend können sich die Schülerinnen und Schüler (mit elterlicher Erlaubnis) für das Projekt anmelden.

 

Am Dienstag, 26.02.2019 findet die erste Projektsitzung statt. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler nehmen an einer Fragebogenuntersuchung teil, in der es z. B. um Themen wie gesundheitsbezogene Lebensqualität und Wohlbefinden, emotionale Probleme, Essverhalten, Alkoholkonsum und Selbstverletzung geht. Insgesamt werden 15.000 Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland an dieser Fragebogenuntersuchung teilnehmen. Die Untersuchung wird durch ProHEAD ausgewertet. Lehrkräfte erhalten keinen Einblick in die Fragebögen.

Alle Schülerinnen und Schüler werden nach der Eingangsuntersuchung eingeladen, an einem von mehreren Programmen teilzunehmen. Diese Programme finden online statt und bieten Unterstützung in fünf unterschiedlichen Themenbereichen. Die Zuteilung zu den verschiedenen Programmen erfolgt dabei aufgrund der individuellen Ergebnisse aus der ersten Fragebogenuntersuchung.

  • Teilprojekt 1: Unterstützung bei der Suche nach professioneller Hilfe
  • Teilprojekt 2: Hilfe bei problematischem Essverhalten
  • Teilprojekt 3: Prävention von riskantem Alkoholkonsum
  • Teilprojekt 4: Hilfe bei depressiven Symptomen
  • Teilprojekt 5: Förderung der psychischen Gesundheit

Während der Teilnahme an den Programmen werden weitere kurze Online-Befragungen durchgeführt, um die Entwicklung der psychischen Gesundheit zu beobachten. Durch die folgenden Fragebogenuntersuchungen in den Schulen nach 12 und 24 Monaten soll dann festgestellt werden, ob und welche der Interventionen zu einer Verbesserung der psychischen Gesundheit und des Hilfesuchverhaltens bei den Schülerinnen und Schülern geführt hat. Der Zeitaufwand für die Schülerin/den Schüler kann sich zwischen den einzelnen Programmen unterscheiden, beschränkt sich jedoch auf maximal 90 Minuten pro Woche. In den Programmen kann die Schülerin/der Schüler die aufgewendete Zeit selbst bestimmen, je nachdem, wie intensiv sie/er das Programm nutzen möchte.

 

Nutzen und Risiken der Teilnahme

 

Durch die Teilnahme an der Studie erhält die Schülerin/der Schüler Zugriff auf Online-Angebote zur Förderung der psychischen Gesundheit und zur Prävention psychischer Erkrankungen. Dadurch hat die Schülerin/der Schüler die Möglichkeit, auf einfachem Weg etwas für sein Wohlergehen zu tun. Die Teilnahme an der Studie birgt keine erkennbaren Risiken.

 

Weitere Informationen zum ProHEAD Projekt

 

Sie möchten weitere Informationen zum Projekt? Informieren Sie sich gerne selbst auf der Homepage des Projekt www.prohead.de oder kommen Sie zum Informationstermin am Montag, 04.02.2019 um 9:10 Uhr an der Schlossgartenschule. Bitte melden Sie sich vorab an. Ein Anruf im Schulsekretariat genügt. Sollten Sie niemanden erreichen, sprechen Sie bitte auf unseren Anrufbeantworter.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schlossgartenschule Alfdorf
Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.